Veranstaltung: Smart Country Convention SCCON

Smart Country Convention SCCON

7. November 2023 - 9. November 2023

Die Smart Country Convention ist eine relevante Messeveranstaltung für die Digitalisierung der Verwaltung und die Entwicklung smarter Städte und Regionen in Deutschland. VITAKO lädt in den drei SCCON-Tagen alle Akteure, die sich mit der Digitalisierung des öffentlichen Sektors beschäftigen, an den eigenen Messestand ein: Am VITAKO-Stand stellen wir Ihnen, sowie Beschäftigten aus Verwaltung, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft die aktuelle Verbandsarbeit von VITAKO vor. Wir danken unseren Mitgliedern Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg KDO, Komm.ONE, Dataport, KRZ Minden-Ravensberg/Lippe und Prosoz als Sponsoren und Partner des VITAKO-Stands für ihre freundliche Unterstützung.

Wann: 07.– 09. November 2023
Wo: hub27 | VITAKO Standnummer: 305, Messegelände Berlin

Anmeldung: Ihr kostenfreies VITAKO-Ticket können Sie hier buchen. Das Ticket berechtigt zum Besuch der Smart Country Convention an allen drei Veranstaltungstagen.

VITAKO Atrium Veranstaltung auf der SCCON 2023:

Registermodernisierung in Kommunen – innovative Ansätze

Datum:                                07. November 2023

Uhrzeiten:                          Dauer der Veranstaltung: von 12:40  bis 13:00 Uhr

(12:20 – 12:40 Uhr Ankommen der Gäste / alle Beteiligten sind standby)

12:40 – 12:42 Intro / Begrüßungsworte Ferdinand Schuster und Katrin Giebel

12:42 – 12:47 Anmoderation & thematische Einführung Ferdinand Schuster

12:47 – 12:57 Gespräch: Datenschmiede Felix Kruse & Katrin Giebel

Maximal 2-3 Fragen / Thema:

  • Bedarf Datenmanagement von Kommunen / Datenbereinigung und Einspielen Steuer ID / VITAKO Sicht durch Katrin Giebel
  • ai: Lösungsvorschläge von Felix Kruse / Raphael Holtmann

12:57 – 13:00 Outro/ Abmoderation: Einschätzung durch Institut für den öffentlichen Sektor / Ferdinand Schuster

20 Minuten insgesamt

Ort:                     Atrium Bühne der SCCON / Halle 25

Format:             Bühnenveranstaltung in „lockerer“ Bühnengesprächsatmosphäre

Titel:                   Registermodernisierung in Kommunen – innovative Ansätze

Moderation:    Katrin Giebel (VITAKO), Ferdinand Schuster (Institut für den öffentlichen Sektor)

Beschreibung:

Die Moderation der Veranstaltung übernehmen Katrin Giebel, Geschäftsstellenleiterin von VITAKO e.V. und Ferdinand Schuster, Geschäftsführer des Instituts für den Öffentlichen Sektor e.V. Gemeinsam werfen beide einen Blick auf Perspektiven und innovative Ansätze im technischen, organisatorischen und fachlichen Feld der Registermodernisierung. Es wird um Einschätzungsanalysen und Bedarfe sowie im Gegenzug dazu um Lösungsvorschläge  und innovative Handlungsansätze von Datenschmiede.ai (Felix Kruse und Raphael Holtmann ) gehen. Datenschmiede.ai automatisiert als GovTech Start-up u.a. eine hohe Stammdatenqualität für Kunden.

An der Veranstaltung Beteiligte Personen:

Felix Kruse (Datenschmiede.ai)

Raphael Holtmann (Datenschmiede.ai)

Fedinand Schuster (Institut für den Öffentlichen Sektor e.V)

Katrin Giebel (VITAKO)

Benjamin Wolf-Engels (Institut für den Öffentlichen Sektor e.V)

Aboli Lion (VITAKO)

 

VITAKO Workshop auf der SCCON 2023

„Wiegen und Messen“ – Wie können wir den Erfolg von Verwaltungs-digitalisierung nachvollziehen?

Datum:                09. November 2023

Uhrzeiten:          von 15:00 bis 16:30 Uhr

Ort:                        Raum Beta 3

Format:                Workshop

Titel:                     „Wiegen und Messen“ – Wie können wir den Erfolg von Verwaltungsdigitalisierung nachvollziehen?

Moderation:       Martin Schultheiß, VITAKO, Bereichsleiter Informationsmanagement

Beschreibung:

Egal, ob Digitalisierung als Projekt oder als Daueraufgabe verstanden wird: Immer wieder begegnet einem die Fragestellung, ob und wie der Erfolg oder Misserfolg von Verwaltungsdigitalisierung gemessen werden kann. Bereits heute gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Studien, Umfragen und Dashboards die den Stand der Verwaltungsdigitalisierung mal objektiv, mal vergleichend, mal wirtschaftlich und mal sehr technisch beschreiben. Was bisher aber fehlt ist ein ganzheitliches Kennzahlensystem, dass all diese Dimensionen berücksichtigt und einen echten Benchmark unter Behörden zulässt.

In diesem Workshop möchte VITAKO einen Rahmen bieten, um sich über verschiedene Ansätze und Best Practices zum „Wiegen“ und „Messen“ von Verwaltungsdigitalisierung auszutauschen. Die Ergebnisse dieses Workshops sollen im Anschluss in einem VITAKO-Projekt weitergenutzt werden. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant. Ziel dieses Projekts ist es, ein Kennzahlensystem für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung zu empfehlen.

Die Moderation des Workshops übernimmt Martin Schultheiß, Bereichsleiter Informationsmanagement in der VITAKO-Geschäftsstelle. Der Workshop wird durch Katrin Giebel, Geschäftsstellenleiterin von VITAKO, eröffnet.

Inhaltlich an der Veranstaltung Beteiligte / Organisation:

Martin Schultheiß (VITAKO, Bereichsleiter)

Katrin Giebel (VITAKO, Geschäftsstellenleitung)

Aboli Lion (VITAKO, PR- Referentin, Vorbereitung / Social Media/Fotobegleitung)